Anzeigen:


K10plus Format-Dokumentation
Online-Hilfe

8910 Feldübersicht9600

9100Provenienzangaben




Pica3Pica+ wiederholbar letzte Änderung
9100092BJa2020-08-28 08:22:14

Im Feld 9100 werden Provenienzen erfasst. Die Bibliotheken geben Provenienzangaben in der Reihenfolge der ISILs ein. Einleitend wird für die Zuordnung der Provenienzangabe der ISIL der Bibliothek, die EPN [1] und die Signatur des betreffenden Exemplars angegeben. Danach werden die weiteren Provenienzangaben in jeweils eigenen Unterfeldern angegeben. Mehrere Provenienzangaben zu einem Exemplar werden jeweils in einem eigenen Feld 9100 erfasst (in chronologischer Reihenfolge).

Anmerkung:
Für die Belegung von Feld 9100 steht in der WinIBW ein Eingabeformular zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie im WinIBW-Handbuch.


Unterfelder (Übersicht):

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar letzte Änderung
ohne$5ISILNein2020-09-17 14:55:01
$2$2EPNNein2020-09-17 14:57:28
$3$3SignaturNein2020-09-17 14:58:32
|...|$SIndikator für Vorbesitz, Zugang, Abgang, AusleiheNein2020-09-17 14:59:13
$a$aName (Person oder Körperschaft)Nein2020-09-17 14:59:58
!...!$9PPNNein2020-09-17 15:00:28
--$8ExpansionNein2020-09-17 15:01:01
$7$7Vorläufiger LinkNein2020-09-17 15:01:58
$b$bT-PRO-BegriffJa2020-09-17 15:03:27
$c$cDatumsangabe strukturiertNein2020-09-17 15:04:01
$d$dDatumsangabe unstrukturiertNein2020-09-17 15:04:49
$k$kFreitextNein2020-09-17 15:05:23
$C$CCode für folgende IDNein2020-09-17 15:06:00
$6$6GND-ID des ProvenienzmerkmalsNein2020-09-17 15:06:23
$u$uURLNein2020-09-17 15:06:51



Unterfeld: ohne

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
ohne$5ISILNein561 $5082f $5

Die besitzende Bibliothek wird in Form des ISILs erfasst.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01
PRP (8287)PRP (8287)PhrasePhrase aus UF ohne mit $3, $8, $a und $b Phrase aus $8 mit $a, $b, $c, $6 und UF ohne2021-03-26 14:58:03

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $2

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$2$2EPNNein561 $3 mit Vortext "Exemplarsatz-ID:_"082f $2


Zum Seitenanfang


Unterfeld: $3

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$3$3SignaturNein561 $3 mit Vortext "Signatur:_"082f $3

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01
PRP (8287)PRP (8287)PhrasePhrase aus UF ohne mit $3, $8, $a und $b2021-03-26 14:49:25

Zum Seitenanfang


Unterfeld: |...|

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
|...|$SIndikator für Vorbesitz, Zugang, Abgang, AusleiheNein561 $a082f $S

Der Indikator wird zur Unterscheidung der einzelnen Provenienzdaten erfasst.

Folgende Indikatoren können verwendet werden:

IndikatorBedeutung
vbVorbesitz
zuZugang in den Bestand der eigenen Bibliothek
abAbgang aus dem Bestand der eigenen Bibliothek (z. B. Restitution)
auAusleihe
slSammlung


Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $a

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$a$aName (Person oder Körperschaft)Nein561 $a082f $a

Der bevorzugte Name wird nach RDA angegeben, wenn nicht mit einem GND-Satz verknüpft werden kann. Auf die Angabe der Lebensdaten wird verzichtet.
Ist eine Person oder Körperschaft als Urheber einer Provenienzspur nicht ausreichend identifizierbar, wird als bevorzugter Name in Unterfeld $a "NN" bzw. der Name in vorliegender Form angegeben.

Bis August 2020 wurde der bevorzugte Name immer zusätzlich zu einer PPN-Verknüpfung erfasst.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01
PRP (8287)PRP (8287)PhrasePhrase aus UF ohne mit $3, $8, $a und $b Phrase aus UF $8 mit $a, $b, $c, $6 und $52021-03-26 14:55:13

Zum Seitenanfang


Unterfeld: !...!

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
!...!$9PPNNein561 $a--

Verknüpfung zum Tp- (Person), Tb- (Körperschaft), Tg- (Geografika) oder Tu- (Werk) Satz (GND). Um die Verknüpfung herzustellen, wird die PPN in der Form "!PPN!" eingegeben. Bei der Erfassung von Sammlungen wird mit PPN-Link zu dem entsprechenden Werksatz (nur Tu-Sätze mit Entitätencode "win") verlinkt. Der bevorzugte Name muss nicht zusätzlich im Unterfeld $a erfasst werden.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
KOR (1005)KON (1006)Wort,Relation2019-05-31 08:52:55
PRS (1)PER (1004)Person,Relation2019-05-31 08:52:55

Zum Seitenanfang


Unterfeld: --

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
--$8ExpansionNein561 $a082f $a

Nach Aufbau der Verknüpfung werden der bevorzugte Name und die GND-Identnummer des verknüpften Normsatzes angezeigt.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01
PRP (8287)PRP (8287)PhrasePhrase aus UF ohne mit $3, $8, $a und $b Phrase aus $8 mit $a, $b, $c, $6 und UF ohne2021-03-26 14:58:03

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $7

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$7$7Vorläufiger LinkNein----


Zum Seitenanfang


Unterfeld: $b

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$b$bT-PRO-BegriffJa561 $a082f $b

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01
PRP (8287)PRP (8287)PhrasePhrase aus UF ohne mit $3, $8, $a und $b Phrase aus $8 mit $a, $b, $c, $6 und UF ohne2021-03-26 14:58:51

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $c

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$c$cDatumsangabe strukturiertNein561 $a082f $c

Datumsangaben (soweit bekannt) erfolgen nach der internationalen Norm ISO 8601:

JJJJ
JJJJ-MM
JJJJ-MM-TT


Ungefähre Zeitangaben können mit "XX" angegeben werden:

JJXX

Alternativ kann die Datumsangabe unstrukturiert im Unterfeld $d erfasst werden.

Bei Provenienzangaben, die bis August 2020 erfasst wurden, kann das Unterfeld $c auch unstrukturierte Datumsangaben enthalten.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01
PRP (8287)PRP (8287)PhrasePhrase aus $8 mit $a, $b, $c, $6 und UF ohne2021-03-26 14:58:39

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $d

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$d$dDatumsangabe unstrukturiertNein561 $a082f $d

Das Unterfeld $d enthält Zeiträume sowie ungefähre Zeitangaben.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $k

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$k$kFreitextNein561 $a082f $k

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $C

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$C$CCode für folgende IDNein561 $u082f $C

In Unterfeld $C wird als Code bei Provenienzmerkmalen stets "GND" erfasst.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $6

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$6$6GND-ID des ProvenienzmerkmalsNein561 $u082f $6

Wenn ein in Feld 9100 anzugebendes Provenienzmerkmal (v. a. Exlibris, Etikett, Stempel, Autogramm) in einem GND-Normsatz für Provenienzmerkmale erfasst ist (Tu-Satz), wird die GND-ID des Tu-Satzes angegeben.
Insbesondere bei nicht zuweisbaren Provenienzmerkmalen (z. B. Wappenexlibris) wird das Anlegen eines entsprechenden Tu-Satzes für das Provenienzmerkmal empfohlen.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
NUM (1007)NID (8533)Wort,Relation2019-01-09 08:26:45
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01
PRP (8287)PRP (8287)PhrasePhrase aus $8 mit $a, $b, $c, $6 und UF ohne2021-03-26 14:58:24

Zum Seitenanfang


Unterfeld: $u

Pica3Pica+Inhalt wiederholbar MARC 21-ExportMAB2-Export
$u$uURLNein561 $u082f $u

Das Unterfeld $u enthält den Uniform Resource Locator (URL) zum Digitalisat einer Schlüsselseite.

Indexierung:

Indextyp (IKT)Indexschlüssel (IKT)RoutineAnmerkungletzte Änderung
PRK (8288)PRK (8288)Wort2019-02-22 15:06:01

Zum Seitenanfang

Beispiel(e):

9100 DE-1$2EPN$3Hc 5085|vb|!PPN!Fibiger, Michael Joseph ; ID: gnd/…$bEinband$bInitiale mMhIsFm$c1705$kSupralibros: mMhIsFm (= Michael Joseph Fibiger Mag. Hospitalis Sancti Mathiae). Anno: 1705$uhttp://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0002189F00000001

9100 DE-2863$2EPN$3I/110|vb|!PPN!Kirchenbibliothek Pegau ; ID: gnd/…$bBibliotheksexemplar$bEinband$c1754$kEinbandprägung: BIBL. PEGAV. 1754

Mehrere Provenienzspuren in einem Exemplar und Sammlungserschließung:
9100 DE-1$2EPN$332 ZZ 536-6,2|sl|!PPN!Bibliothek Sofia Albertina von Schweden ; ID: gnd/…
9100 DE-1$2EPN$332 ZZ 536-6,2|vb|!PPN!$PSofia Albertina$lSchweden, Prinzessin ; ID: gnd/…$bEinband$bInitiale$kGoldgeprägte Initialen auf dem Rücken: S.A.$CGND$6GND-ID
9100 DE-1$2EPN$332 ZZ 536-6,2|vb|!PPN!Stiftelsen Skansen ; ID: gnd/…$bEinlage: Zettel$bNummer 1121$d1947-1985

Exemplar mit nicht identifizierter Provenienzspur:
9100 DE-32$2EPN$3Scha BS 4 B 00833|vb|$aNN$bMarginalie$bMerkzeichen

Mehrere Exemplare einer Bibliothek:
9100 DE-1$2EPN$3Ag 2345/12|vb|!PPN!Gleissenberg, Matthias ; ID: gnd/...$bExemplar: Donator$bWidmung$c1635-05-05
9100 DE-1$2EPN$3Ee 3412-3|vb|!PPN!Horneius, Conrad ; ID: gnd/...$bExemplar: Widmungsempfänger
9100 DE-1$2EPN$3Portr. Slg, Theat. gr, Iffland, August Wilhelm, Nr. 17|vb|!PPN!Schneider, Louis ; ID: gnd/...$bExlibris$bNummer 2028, I. Abt., Portefeuille Nr. 17, Heft Nr. 10. a., 22. Blatt$d17XX bis 1878$CGND$6GND-ID

Provenienzangaben mehrerer Bibliotheken:
9100 DE-1$2EPN$316237|vb|!PPN!Gesellschaft zur Beförderung des Christentums unter den Juden ; ID: gnd/...$bBibliotheksexemplar$bSignatur Da 61$dvor 1941
9100 DE-1$2EPN$316237|zu|!PPN!Westdeutsche Bibliothek ; ID: gnd/...$bNS-Raubgut$bZugangsnummer 16237$c1951-11-08$kLaut Akzessionsjournal aus Altem Bestand
9100 DE-1$2EPN$316237|ab|!PPN!Staatsbibliothek zu Berlin ; ID: gnd/...$bRestitution$c2012-12-20$kRestituiert an die Akademie der Künste in Berlin
9100 DE-32$2EPN$316, 8 : 3|au|!PPN!Goethe, Johann Wolfgang$cvon ; ID: gnd/...$d1828-11-06 bis 1829-02-09

Beispiel für Altdaten:
9100 DE-B11$2EPN$3Gris 48 mtl|zu|$aKunstgewerbe-Museum, Berlin, Bibliothek!PPN!Kunstgewerbe-Museum Berlin$bBibliothek ; ID: gnd/...$bBibliotheksexemplar$bStempel
Anmerkung: Das Unterfeld $a wurde bis August 2020 zusätzlich zur PPN-Verknüpfung erfasst.


8910 Feldübersicht9600